VVV-Banner
Impressum | Vorstand | Vereinssatzung   

Pressemitteilungen > VVV-Mitgliederzahl steigt im Rekordtempo

08.04.2011

VVV-Mitgliederzahl steigt im Rekordtempo

Die Mitgliederzahl beim Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Langen steigt und steigt und steigt – und das im Rekordtempo. Zählte das Team um den Ersten Vorsitzenden Walter Metzger am Ende des alten Jahres 2010 unter dem Strich 581 Personen, Firmen und Institutionen, die beim VVV Bei­trag zahlen (26 mehr als in 2009), so sind es jetzt, zu Beginn des zweiten Quartals 2011, bereits mehr als 600! „Wir gehören damit zu den größten Bürger- und Heimatvereinen in Hessen”, meldet Metzger.

Die VVV-Mitgliedsnummer 600 trägt ein Eingeplackter, der vor gut zwei Jah­ren nach Langen gezogen ist: der Diplom-Betriebswirt und In­dus­trie­kauf­mann Andreas Schrotberger (41). Der gebürtige Frankfurter wohnte lange Zeit in Offenbach-Bieber, ehe er sich mit Ehefrau Uta im Mai 2009 eine Eigentumswohnung am Bergfried kaufte. Die Stadt Langen kannte er seit Jahren – von Berufs wegen. Schrotberger ist bei der Daimler-Niederlassung Frankfurt-Offenbach tätig und hatte und hat häufig in der Sterz­bach­kom­mune zu tun, „denn ich bin Automobilverkäufer”.

Andreas Schrotberger, das 600. Mitglied, flankiert von sechs VVV-Vor­stands­mit­gliedern, von links nach rechts: Walter Metzger, Marianne Herth, Manfred Weil, Andreas Schrotberger, Manfred Wuttke, Rainer Schüller und Ulrich Zeller

Die Schrotbergers finden Langen „mehr als schön”. Sie genießen die Ruhe im Stadtteil Steinberg („kein Fluglärm”), freuen sich über den Trubel beim Ebbelwoifest und schätzen die Atmosphäre beim Weihnachtsmarkt zwischen Stadtkirche und Vierröhrenbrunnen. Dass die beiden Festivitäten (und noch etliches andere mehr) vom VVV organisiert und auf die Beine gestellt wer­den, blieb den beiden Neu-Langenern nicht verborgen. „Ich finde die Ideen des Verkehrs- und Verschönerungsvereins gut”, sagt Andreas Schrotberger, „das muss man unterstützen – deshalb bin ich Mitglied geworden.” Er sei, so verspricht er, „bestimmt mit dabei, wenn es etwas zu tun gibt”.

Nur bei der jetzt am Samstag, 9. April, anstehenden Aktion „Langen räumt auf”, die VVV und Stadt zusammen aufzäumen, muss Schrotberger passen. Denn der Automobilverkäufer hat sich den Fuß verknackst und ist zurzeit nicht so recht mobil, um in der Gemarkung seiner neuen Heimat Müll ein­zu­sam­meln.

Da müssen halt andere ran. Der VVV erwartet wieder 280 ehrenamtliche Hel­fer für den großen kommunalen Frühjahrsputz. Treff- und Startpunkt ist am Samstag, 9. April, 9.30 Uhr, auf dem Parkplatz des Rathauses, Südliche Ringstraße 80. Dort werden die Gruppen eingeteilt, von Mitarbeitern der Kom­munalen Betriebe (KBL) mit Zangen, Stangen und Behältern ausgerüstet und dann zu den Einsatzorten gefahren. Nach getaner Arbeit bittet der VVV zu Imbiss und Drinks. Jeder kann kommen und ist willkommen. „Ein wenig Bewegung in frischer Luft und angenehmer Gesellschaft wird allen an die­sem Samstagmorgen sicher gut tun”, sagt Metzger, „und das Ergebnis – eine saubere Gemarkung – sollte eine zu­sätz­liche Motivation sein.”

Peter Holle (VVV-Beiratsmitglied)
Verkehrs- und Verschönerungsverein 1877 Langen e.V.
info@vvv-langen.de





Aktuelle Nachrichten

Nächste Veranstaltung
am 27.11.2017

Weih­nachts­be­leuch­tung mit den Ster­nen in der In­nen­stadt, mit zusätz­li­cher Be­leuch­tung des Brun­nens, wird ein­ge­schal­tet. Be­ginn der vor­weih­nacht­li­chen Ver­an­stal­tun­gen „Wenn die Ster­ne hell er­strah­len” – Le­ben­di­ger Ad­vents­ka­len­der

Letzte Pressemitteilung
vom 04.10.2017

Informationsfahrt nach Luxemburg

Letzte Bildergalerie
vom 16.11.2017

Plauderabend 2017 „Krimi-Dinner”

Veranstaltungsreihe
Flucht und Vertreibung
(Infos mit Klick auf das Foto)
Kontakt: vhs-langen.de
 
Der VVV 1877 e.V.
wird unterstützt von der
Bürgerstiftung Langen
(Infos mit Klick auf das Logo)
Bürgerstiftung Langen